Zweifelhafte Warnung in den Stadtfarben

Letzte Aktualisierung:
sitzblock
Gelbe Säcke, befestigt mit schwarz-gelbem Klebeband, sollen am verkaufsintensiven Wochenende die Passanten warnen. Die dekorative Wirkung dieser Markierungen dürfte erneut für Diskussionen sorgen. Ganz gleich, wer sie angebracht hat. Foto: Steindl

Aachen. Im Sommer wurden sie aufgestellt - und sorgen seither im Grund fast kontinuierlich für Diskussionen: die grauen Steinblöcke auf der Ursulinerstraße. Schon in den ersten Tagen beschwerten sich Bürger mit Behinderung über die Würfel, die gestaltend wirken und zudem müden Stadtbesuchern eine Sitzgelegenheit bieten sollen.

So richtig funktioniert dies wohl nicht. Einige Steine sind bereits wieder entfernt. Noch in der vergangenen Woche verletzte sich eine Frau, die im Gedränge über einen Block stürzte. Und jetzt?

Gelbe Säcke, befestigt mit schwarz-gelbem Klebeband, sollen am verkaufsintensiven Wochenende die Passanten warnen. Die dekorative Wirkung dieser Markierungen dürfte erneut für Diskussionen sorgen. Ganz gleich, wer sie angebracht hat.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert