Zwei Überfälle auf offener Straße: Polizei sucht Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach zwei Überfällen auf offener Straße sucht die Polizei nach Zeugen. In beiden Fällen raubten Täter-Duos erwachsene Männer aus.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen zwei Uhr in der Nacht zu Samstag. Laut Polizeiangaben drückten zwei unbekannte Täter einen Mann in einen Hauseingang an der Malteserstraße. Sie zogen ihm die Geldbörse aus der Tasche und flüchteten über die Pontstraße in Richtung Innenstadt. Beim Versuch die beiden Täter zu verfolgen, stürzte der Mann und verletzte sich leicht.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: höchstens 25 Jahre alt, kleiner als 1,70 Meter, kurze, braune Haaren. Sie waren bekleidet mit Jeans und grauer Oberbekleidung.

Am Samstagabend überfielen zwei Unbekannte einen 22-jährigen Mann. Als dieser gegen 20.45 Uhr auf der Alt-Haarener-Straße in Richtung Jülicher Straße unterwegs war, kamen ihm zwei junge Männer entgegen, die ihn aufforderten, Handy und Geldbörse auszuhändigen. Einer der beiden Männer zeigte dabei ein Beil, das in seinem Hosenbund steckte. Mit der Beute flüchtete das Duo in Richtung Haaren-Markt.

Der 22-Jährige beschreibt die Täter als etwa 20 bis 30 Jahre alt und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Beide waren dunkel gekleidet; einer trug eine Mütze und einen Bart. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert