Aachen - Zwei Sechsjährige halten Polizei in Atem

Zwei Sechsjährige halten Polizei in Atem

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zwei sechsjährige Mädchen haben am Dienstagnachmittag die Polizei in Atem gehalten. Die Kinder waren um 11.30 Uhr nicht wie gewohnt aus der Schule zurückgekehrt.

Und hatten damit einen mittleren Polizeiapparat in Bewegung gesetzt. Sämtliche mögliche Anlaufadressen klapperten die Eltern, Verwandte, Bekannte und die Polizisten ab. Aseag, Taxizentralen, Ärzte und Krankenhäuser wurden informiert.

Nach drei Stunden Unruhe dann die Entwarnung: Die Freundinnen hatten sich verplappert, in Haaren jeweils eine Brezel gekauft und waren dann spazieren gegangen. Auf dem Prager Ring wurden die Wanderer aufgelesen und den Müttern übergeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert