Zwei abgestorbene Rotdorne müssen gefällt werden

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Aachener Stadtbetrieb wird am Freitag, 29. April, zwei Rotdorne in der Nizzaallee entfernen. Die beiden Bäume sind vollständig abgestorben und dadurch nicht mehr verkehrssicher.

Sie gehören zu den Bäumen, die nach Einschätzung von Aachener Stadtbetrieb und Umweltamt so krank sind, dass sie bereits jetzt gefällt werden müssen. Die weiteren benannten 20 bleiben vorerst unberührt.

Derzeit arbeitet die Verwaltung an der Umsetzung eines Gesamtkonzeptes zum Erhalt und der Entwicklung der Rotdornallee, wie von der Bezirksvertretung Aachen-Mitte beauftragt. Eine Bodenuntersuchung durch das Umweltamt wurde bereits veranlasst.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert