Zuschuss soll Burtscheider Lichterfest befeuern

Von: lah
Letzte Aktualisierung:
5276992.jpg
Ornamente, Schriftzüge und Figuren, alles Mögliche kreieren die Burtscheider beim Lichterfest im September im Kurpark an der Dammstraße. Das Fest zieht immer viele Besucher an. Foto: Martin Ratajczak

Burtscheid. Jeden September wird Burtscheid in ein buntes Lichtermeer getaucht. Kerzenlichter bringen den Kurpark zum Leuchten und locken Besucher aus allen Teilen der Stadt. Zu verdanken ist das Schulen, Kirchen und zwölf Vereinen, die das Burtscheider Lichterfest veranstalten, und den Geschäfts- und Privatleuten, die finanzielle Mittel beitragen.

Jedes Jahr trägt Werner Spelthahn, Vorsitzender der IG Burtscheider Vereine, Spenden zusammen und macht sich Gedanken über das Programm. Aber er steht jedes Mal wieder vor einem Problem.

„Man kann nicht planen, wenn man nicht weiß, ob man das Geld zusammenbekommt“, weiß Marlies Diepelt, SPD-Fraktionssprecherin in der Bezirksvertretung Mitte. Deshalb will die SPD das Fest mit 1500 Euro aus bezirklichen Mitteln bezuschussen.

Für Diepelt ist es ein kulturelles Highlight, das die Heimatverbundenheit stärkt und Planungssicherheit verdient. Auch Spelthahn hofft auf breite Unterstützung für den Antrag bei der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung am 10. April. Damit könne er das kulturelle Programm des Fests ausweiten, um vom 6. bis 8. September noch mehr Menschen mitzureißen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert