Zuschauer testen den Tivoli vor dem Saisonstart

Letzte Aktualisierung:
Tivoli
Der neue Tivoli in Aachen. Foto: dpa

Aachen. Fünf Tage vor der Tivoli-Premiere testet die Alemannia das neue Stadion und ruft Dauerkartenkarten-Besitzer dazu auf, am kommenden Mittwoch, 12. August, zum Tivoli zu kommen.

Denn was ist ein Stadion-Test ohne Zuschauer? Ab 19 Uhr heißt es für die schwarz-gelben Fans rund zwei Stunden Dauerkarte zücken, rein ins Stadion und Wurst und Bier probieren. Zunächst kommen die Saisontickets an den Drehkreuzen zum Einsatz, wo die neue Tivoli-Karte elektronisch auf Gültigkeit geprüft wird. Dafür wird der Eingang Nord-Ost geöffnet.

In Teilen der Tabac Original Tribüne und Aachen Münchener Tribüne laufen die Grills an den Kiosken heiß und durch die Zapfanlagen läuft das Bier. Selbstverständlich darf Probesitzen in den Blöcken N4, N5 und N6 sowie O1 und O2 nicht fehlen.

Alle Dauerkartenbesitzer, die der Alemannia beim Probelauf helfen möchten, melden sich bitte per E-Mail unter tivolitest@alemannia-aachen.de an. Insgesamt können maximal 2500 Dauerkartenbesitzer teilnehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert