Aachen - Zauberhaft: Kinder gehen in die Hexenschule

Zauberhaft: Kinder gehen in die Hexenschule

Letzte Aktualisierung:
9828697.jpg
Sie laden ein zur Walpurgisnacht: Die Kindergruppe des Theater Brand zeigt, dass auch Wesen unterschiedlicher Herkunft toll miteinander auskommen können. Foto: Theater Brand

Aachen. Das Theater Brand lädt zur nächsten Kinderaufführung: Seit Oktober proben die Kinder aus der neuen Kindergruppe des Ensembles an der Umsetzung eines neuen Stückes mit Musik und Tanz. Die Anspannung steigt.

 In der Reihe Familientheater spielen sie für alle kleinen und großen Menschen ab vier Jahren „Die Hexenschule – Heia Walpurgisnacht“. Das Stück handelt von Freundschaft und Zusammenhalt mit Musik.

Tief im verwunschenen Wald liegt die Hexenschule. Ein magischer Ort, an dem junge Hexen ausgebildet werden, um an der Walpurgisnacht teilnehmen zu dürfen. Doch bis zum feierlichen Hexentanz ist es ein weiter Weg, insbesondere für die Waldelfe Vivadriel, die als Austauschschülerin erste Erfahrungen im gemeinschaftlichen Umgang mit Hexen und Elfen machen soll.

Elf Mädchen und Jungen lernen dort alles über Kräuterkunde, Besenfliegen und Magie. Sie erleben dabei, was es heißt unterschiedlich zu sein und sich trotz alledem gegenseitig zu akzeptieren. Nicht alles ist, wie es scheint und so stellen einige Hexen fest, dass ihre Vorurteile gegenüber anderen Völkern, wie zum Beispiel den Elfen, völlig unbegründet sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert