Fluch der Karibik Freisteller Jack Sparrow Kino

Zahnbürsten und Rasierer im Auto versteckt: Ware sichergestellt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
grenzkontrolle symbol grenze kontrolle zoll zöllner polizei polizeikontrolle
Die Bundespolizei hat am Montag ein Auto aus dem Verkehr gezogen und Pflegeprodukte im Wert von 2400 Euro gefunden. Symbolfoto: dpa

Aachen. Um ein besonders ausgeprägtes Maß an Körperhygiene wird es sich bei zwei Männern, deren Auto am Montag in Aachen kontrolliert wurde, wohl kaum gehandelt haben. In Hohlräumen im Wagen versteckt wollten sie Zahnbürsten, Rasierer und andere Pflegeprodukte im Wert von über 2000 Euro über die deutsch-belgische Grenze bringen.

Der Reihe nach: Es war eine routinemäßige Kontrolle der Bundespolizei, die einen erstaunlichen Fund zum Vorschein brachte. Gegen 17.45 Uhr zog die Polizei an der Autobahnausfahrt Aachen-Brand ein Auto aus dem Verkehr, das aus Belgien gekommen war.

Wie die Polizei berichtet, konnten der 46-jährige Fahrer und sein 40-jähriger Beifahrer aus Osteuropa keine gültigen Papiere vorweisen. Die beiden Männer wurden auf das Revier der Bundespolizei in Eschweiler gebracht, dort wurde auch das Auto näher betrachtet.

Auffällig war eine Einkaufstüte, gefüllt mit teuren Pflegeprodukten. Die Tüte sei so präpariert gewesen, dass die Etiketten auf den Produkten bei einem Ladendiebstahl keinen Alarm auslösen würden, sagt die Polizei.

In dem Auto wurden etliche weitere Pflegeprodukte gefunden, vor allem Aufsteckbürsten für elektrische Zahnbürsten, Rasierer und Hornhautentferner. Sie waren in Hohlräumen im Auto, unter anderem in der Seitenverkleidung und in den Sitzen, versteckt worden. Die Polizei schätzt den Wert der Waren auf rund 2400 Euro.

Die Produkte wurden sichergestellt. Die Polizei vermutet, dass es sich um gewerbsmäßigen Diebstahl handelt. Die Ermittlungen laufen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert