Wunschzettelbaum steht im Rathaus

Letzte Aktualisierung:
11372578.jpg
Hoffen auf viele Spender für bedürftige Kinder: OB Marcel Philipp, Stefan Küpper (Direktor Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Maria im Tann, Horst Kreutz (Geschäftsführer der Ev. Kinder- und Jugendhilfe Aachen-Brand) , sowie Günter Kriescher und Gabriele Jungen-Imdieke (Teamleitungen Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid). Foto: Stadt Aachen.

Aachen. Zum achten Mal in Folge möchte die Stadt Aachen mit der so genannten „Wunschzettelaktion“ dafür sorgen, dass auch benachteiligte Kinder ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum vorfinden.

Oberbürgermeister Marcel Philipp ruft daher dazu auf, die Weihnachtswünsche bedürftiger Kinder und Jugendlicher zu erfüllen, die in verschiedenen Aachener Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe untergebracht sind, wie in Einrichtungen des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Brand, des Zentrums für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Maria im Tann und des Zentrums für soziale Arbeit Burtscheid.

Viele Einrichtungen in Aachen haben auch minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in ihrer Obhut, die alleine ohne ihre Familien hier in Aachen Weihnachten feiern werden. Insgesamt haben 344 Kinder und Jugendliche Wunschkarten geschrieben, die den Weihnachtsbaum im Foyer des Aachener Rathauses schmücken. Jeder, der sich an der Aktion beteiligen und eine Freude bereiten möchte, kann sich eine der bunten Karten vom herrlich geschmückten Baum nehmen und das entsprechende Geschenk, schön verpackt und mit dem Wunschzettel versehen, im Rathausfoyer bei den Pförtnern abgeben.

Dies sollte bis zum 16. Dezember 18 Uhr der Fall sein, denn die eingepackten Geschenke werden bereits am 18. Dezember den Einrichtungen übergeben, damit alle Kinder und Jugendlichen an Heiligabend ihre Bescherung bekommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert