Wohnung geflutet und Polizisten attackiert

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein psychisch kranker Mann hat am Donnerstagabend zum wiederholten Male seine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Burtscheider Straße geflutet. Der Schaden ist erheblich.

Nachbarn, in deren Wohnung Wasser von der Decke lief, hatten die Polizei alarmiert. Im Treppenhaus begrüßte der 27-Jährige einen der Beamten laut Polizeibericht „direkt mit einer Kopfnuss, die deutliche Spuren beim Gesetzeshüter hinterließ.”

Der Mann wurde überwältigt und in Handschellen gelegt. Sämtliche Räume seiner Wohnung standen unter Wasser, Fliesen waren von der Wand geschlagen und die sanitären Einrichtungen abgebaut und in der ganzen Wohnung verteilt.

Der Mann kam mit einem Rettungswagen in die Psychiatrie. Wie die Polizei mitteilte musste der verletzte Beamte „ärztlich behandelt werden, blieb aber dienstfähig”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert