Aachen - Wo Unternehmer mit Punker philosophiert

Wo Unternehmer mit Punker philosophiert

Von: Sarah Siemons
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Für viele Teilnehmer ist sie eine ideale Ergänzung zum erlernten Handwerk. Für andere die Weiterbildung in ihrem Hobby. Für Bernd G. Schmitz ist sie etwas ganz Besonderes: die alljährliche Aachener Sommerakademie.

Mit diesem Angebot des Werk- und Bildungszentrums Bleiberger Fabrik sowie der Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg hat der Bildungsmanager wieder 13 Kurse organisiert.

„Die Akademie bietet auch eine tolle Gelegenheit des Austausches”, erklärt Schmitz, der sich zum Beispiel an einen 16-jährigen Punker erinnert und dessen intensive Unterhaltung über Philosophie mit einem pensionierten Unternehmer. Doch im Mittelpunkt der jeweils einwöchigen Workshops zu Bildhauerei, Aktmalerei, Zeichnung und Schmuckdesign steht natürlich das Kunstschaffen.

„Angesprochen sind alle Interessierten. Wirklich alle. Denn nur so kommt eine gute Mischung zustande”, sagt Wolfgang Kohl, Leiter der Akademie für Handwerksdesign. In der Vergangenheit habe diese Mischung meist aus ambitionierten Hobbykünstlern, Handwerkern und Menschen bestanden, die „ihren Horizont erweitern möchten. ”

Zum ersten Mal bietet die Sommerakademie drei Seminare im Rahmen des Projektes „Euregionale Plattform für nachhaltiges Design” an. Zum Beispiel „Produkte und Dienstleistungen präsentieren”. Wie gestalte ich meinen Messestand attraktiv, wie verbessere ich meine Präsentation? Das sind die Fragen, auf die das Seminar eine Antwort gibt.

„Und zwar immer in Hinblick auf die Nachhaltigkeit”, erklärt Thomas von Bennigsen-Mackiewicz. Der Berater für nachhaltiges Design weiß, dass hier noch großer Bedarf besteht. „Viele kennen das vielleicht bereits als Ökodesign. Wir wollen mit einem anderen Blickwinkel auf die Projekte schauen, die soziale Verantwortung und die regionale Verflechtung fördern.”

Nachhaltiges Design wird also vom 13. bis zum 31. Juli ebenso Teil der Sommerakademie sein wie die klassischen Kunstkurse und die Angebote zu Video- und Experimentalfilm. Und sie wird für die einen die Möglichkeit der persönlichen Weiterbildung und für die anderen die Gelegenheit des Austausches sein oder eben eine ideale Ergänzung des eigenen Handwerks.

Drei Handwerksdesign-Seminare und viel Kunst

Die Sommerakademie bietet vom 13. bis zum 31. Juli unterschiedliche Kurse zu Bildhauerei, Schmuckgestaltung, Video- und Experimentalfilm, Digitale Fotokunst, Aktzeichnen, Freier und Experimentelle Malerei.

Zum ersten Mal gehören auch drei Handwerksdesign-Seminare dazu, die sich mit „Nachhaltigem Design” beschäftigen.

Die Kurse finden jeweils montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr in der Bleiberger Fabrik, Bleiberger Straße 2, und auf Gut Rosenberg, Horbacher Straße 319, statt.

Die Kursgebühren betragen 250 Euro (ermäßigt 190 Euro). Anmeldungen werden per Mail an info@bleiberger.de entgegen genommen. Weitere Informationen gibt es unter 82064.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert