„Wir alle“: Virtuelle Führung rund um den Westpark

Letzte Aktualisierung:
9298841.jpg
Grillen im Westpark

Aachen. Aachens Westen ist schön. Das Viertel rund um den Westpark hat eine spannende Geschichte und viele Geheimnisse. Das Stadtteilprojekt „Wir alle – gemeinsam leben am Westpark“ will nun erstmals auch allen, die nicht selbst durchs Viertel laufen können oder wollen, all diese interessanten Aspekte zeigen. Dazu gibt es am Samstag, 18. April, die erste, virtuelle Führung durchs Westparkviertel.

Birgitta Hollmann vom Aachener Welthaus zeigt viele Bilder von heute und früher. Dazu erzählt sie Geschichten und spürt vielen Fragen nach. Wie ist der Westpark entstanden? Was suchten Elefanten im Park? Woher hat die Schanz ihren Namen? Was war die Junkersmühle? All das erfahren wir in der virtuellen Führung.

„Wir alle“ veranstaltete bereits in der Vergangenheit Führungen im Viertel, die so barrierefrei wie möglich und für alle Interessierten offen waren. Nun will das Projekt aber auch die Menschen erreichen, die sich gar nicht selbst durchs Viertel bewegen können oder die lieber Bilder anschauen und in Ruhe zuhören wollen.

„Frau Hollmann kennt unser Viertel und seine Geschichte wie ihre Westentasche“, freut sich Sozialraummanagerin Rebecca Dufke auf die neue Variante der Führung. „wir erfahren mit Sicherheit Dinge, die wir noch nicht wussten.“

„Wir alle“ lädt alle Interessierten am 18. April um 15.30 Uhr in den Westendpavillon des Altenheims St. Elisabeth in der Welkenrather Straße 69-71 ein. Der Eintritt ist frei und wer mag, kann gleich danach auf eigene Faust die Orte im Viertel aufsuchen, von denen im Vortrag die Rede war.

„Wir alle“ möchte die Menschen im Westparkviertel miteinander in Kontakt bringen. Das Projekt wendet sich an alle Menschen mit oder ohne Behinderung, mit oder ohne Migrationshintergrund, jung oder alt und egal welchen Glaubens.

In Trägerschaft des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte (VKM) arbeitet „Wir alle“ seit Mitte 2012 auf Viertelsebene mit einem breiten Netzwerk von Institutionen, Vereinen und Einzelpersonen daran, Inklusion und gelebte Nachbarschaft ins Westparkviertel zu tragen.

Als eins von fünf Stadtteilprojekten in und um Aachen organisieren Rebecca Dufke und Lea Heuser mit Kooperations- und Netzwerkpartnern sowie der Förderung der Aktion Mensch Veranstaltungen, Kurse und Treffen unterschiedlichster Art.

Infos zum Projekt im Netz:

www.wir-alle-ac.de/westpark

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert