Windpark am Dienstag brisantes Thema

Von: Joachim Rubner
Letzte Aktualisierung:
windräfer-bu
Viel Lesestoff: Kitty Vaessen überreicht Oberbürgermeister Jürgen Linden im Namen der deutsch-niederländischen Bürgerinitiative die Protestliste mit rund 800 Unterschriften aus Bocholtz. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Ein brisantes Thema behandelt am Dienstag der Bürger- und Beschwerdeausschuss (17 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus): Es geht um die Pläne von Rot-Grün, im Vetschauer Windpark bestehende Windräder gegen bedeutend größere Anlagen mit bis zu 160 Metern Höhe zu ersetzen.

Hiergegen wehrt sich eine deutsch-niederländische Bürgerinitiative vehement. Eine Protestliste mit 800 Unterschriften wurde von der Bürgerinitiative im März an OB Dr. Jürgen Linden überreicht.

Die Vorgeschichte ist lang: Im September 2008 stand die Vorlage „Perspektiven zum Ausbau der Windenergienutzung” auf der Tagesordnung im Planungsausschuss, der an den Umweltausschuss weiterverwies.

Der wiederum änderte den Beschluss: Die Verwaltung wurde unter anderem beauftragt, alle rechtlichen und ökologischen Gutachten, insbesondere auch eine Analyse zu den Konflikten Mensch - Windkraftnutzung, zu erstellen.

Daher gab die Verwaltung im November ein Gutachten in Auftrag, das in diesem Herbst fertig sein soll. Erst nachdem die bestehenden Fragen geklärt sind, soll eine Entscheidung über die Fortsetzung des Projektes getroffen werden.

Es wird vorgeschlagen, dass der Bürger- und Beschwerdeausschuss die Angelegenheit an den Planungsausschuss verweist und empfiehlt, die Eingaben der Bürger zu berücksichtigen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert