Wieder eine Demo gegen rechte Gewalt

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach den Übergriffen von Angehörigen der rechten Szene auf zwei Vertreter der Linksjugend am Samstag rufen die Betroffenen jetzt zu einer neuerlichen Kundgebung gegen neonazistische Umtriebe und Gewalt auf.

Sie soll am kommenden Donnerstag, 1. April, um 18 Uhr, vor dem Kaufhof in der Adalbertstraße stattfinden. „Wir wollen zeigen, dass in Aachen niemand wegguckt, wenn Nazis rassistische Propaganda verteilen oder Linke, Migranten und Andersdenkende brutal angreifen”, heißt es in einer Presseerklärung.

Wie berichtet, waren fünf Rechte am Samstag vorübergehend in Gewahrsam genommen worden, nachdem sie zuvor Flugblätter am Elisenbrunnen verteilt und nach einem Platzverweis zwei Linke angegriffen und verletzt hatten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert