Wetter macht Straßenbauern Strich durch Zeitrechnung

Von: hpl
Letzte Aktualisierung:
baumja1   23.02.2012   Baustel
Durchaus nachvollziehen kann man bei der Stawag, dass manch ein Bürger Unverständnis über eine Baumaßnahme am Beginn der Römerstraße äußert. Denn die Baustelle auf einer Straßenspur direkt gegenüber der früheren Landeszentralbank dauert. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Durchaus nachvollziehen kann man bei der Stawag, dass manch ein Bürger Unverständnis über eine Baumaßnahme am Beginn der Römerstraße äußert. Denn die Baustelle auf einer Straßenspur direkt gegenüber der früheren Landeszentralbank dauert.

Allerdings bittet Stawag-Sprecherin Corinna Bürgerhausen die Aachener ebenfalls um Verständnis, denn Regen und der strenge Frost haben die Fortsetzung der Bauarbeiten bislang verhindert. „Die Bushaltestelle muss mit einem besonderen Betonbelag versehen werden. Der muss zwei bis vier Stunden absolut ohne jeden Regen abtrocken, anschließend versiegelt und dann abgekehrt werden”, beschreibt die Sprecherin das weitere Vorgehen.

Anschließend muss die Fläche einen ganzen Tag lang trocknen können. Das Motto laute dementsprechend „abwarten”. Ein Termin für die Fortsetzung der Arbeiten ist also nicht im Sicht. Das Projekt hängt weiter vom Wetter ab.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert