Warnung vor Sturmböen in Aachen, Düren und Heinsberg

Von: red
Letzte Aktualisierung:
xaver orkan düsseldorf
Der DWD rät, vor den erwarteten Orkanböen ab Donnerstag Vorsichtsmaßnahmen zu treffen - so wie der Besitzer dieser Schirme am Düsseldorfer Rheinufer, die am Mittwoch bereits fest eingepackt waren. Foto: dpa

Region. Mit schweren Sturmböen in der Region Aachen, Düren und Heinsberg rechnet der Deutsche Wetterdienst DWD. Ab Donnerstagvormittag soll es zu Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde kommen. Zunächst waren sogar Orkanböen nicht ausgeschlossen worden.

Die Ankündigung gilt für den Zeitraum von Donnerstag, 10 Uhr, bis Freitagmittag, 12 Uhr. Der DWD rechnet in der Region mit schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 75 bis 100 Kilometern pro Stunde, „die schwere Schäden verursachen können“.

Am Mittwochvormittag hatte der Wetterdienst noch vor möglichen Orkanböen in Windstärke 11 - mit bis zu 115 km/h - gewarnt. Das Auftreten solcher Sturmspitzen schätzte der Dienst am Nachmittag aufgrund neuer Vorhersagen aber nur noch als gering ein.

Hintergrund ist das Orkantief „Xaver”, das sich derzeit über Grönland zusammenbraut und in den kommenden beiden Tagen über Deutschland ziehen soll. An der Nordsee werden sogar extrem starke Böen mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde erwartet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert