Vorfahrt missachtet: Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Blaulicht Rettungswagen Arzt Notarzt Krankenwagen Rotes Kreuz Foto Nicolas Armer/dpa
Eine 33-Jährige übersieht auf einer Kreuzung die Vorfahrt eines anderen Autos. Durch den Zusammenprall wird die Frau schwer verletzt - ein hoher Sachschaden entsteht zusätzlich. Symbolfoto: dpa

Aachen. Eine 33-Jährige hat auf der Kreuzung zwischen Limburger Straße und Hohenstaufenallee die Vorfahrt missachtet und kollidierte daraufhin mit einem anderen Auto. Dabei verletzte sich die Frau schwer und ein massiver Sachschaden entsteht.

Die Fahrerin war alleine mit ihrem Auto auf der Limburger Straße in Richtung Lütticher Straße unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, prallte sie auf Höhe der Kreuzung zwischen Limburger Straße und Hohenstaufenalle mit dem Auto eines 64-Jährigen zusammen, dem sie die Vorfahrt genommen hatte.

Durch den Zusammenprall schleuderte das Auto des Mannes gegen einen Ampelmast und ein auf dem Parkstreifen abgestelltes Fahrzeug. Der 64-Jährige erlitt hierbei leichte Verletztungen. Die 33-Jährige hingegen wurde beim Zusammenprall schwer verletzt und musste nach erster medizinischer Versorgung ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden.

Der entstandene Sachschaden liegt nach Polizeiangaben bei ungefähr 25.000 €. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten wurde der Verkehr über die Limburger Straße umgeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert