Aachen - Von großen Träumen und Problemen

Von großen Träumen und Problemen

Von: ik
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit nackten Füßen rennen sie über den unebenen Erdboden, jagen einem Lederball hinterher und versuchen ihn in das improvisierte Tor aus Holzbalken zu schießen. Unzählige afrikanische Kinder träumen von einer großen Karriere als Fußballstars um damit der Armut und dem Leids zu entkommen.

Wie tausende andere Jugendliche spielt auch der junge Themba in Südafrika mit großer Leidenschaft Fußball, bis ein Talentscout auf seine Begabung aufmerksam wird.

Themba ist die Hauptperson des gleichnamigen Jugendromans des Schriftstellers Lutz van Dijk, den die Barockfabrik Aachen gemeinsam mit der Agenda 21 Partnerschaft Aachen-Kapstadt für zwei Lesungen gewinnen konnten.

Van Dijk selbst, geboren und aufgewachsen in Deutschland, hat bereits einige Jugendromane mit politischem Hintergrund veröffentlicht und lebt seit einigen Jahren in Südafrika, wo er die Stiftung „Homes for kids in South Africa” (Hokisa) gründete.

Was Gabriele Schütz-Lembach vom Partnerschaftsverein Aachen-Kapstadt an dem Buch besonders schön findet ist, dass auch deutsche Jugendliche sich nicht nur mit den Träumen Thembas identifizieren können, sondern gleichzeitig ermutigt werden, sich trotz Schwierigkeiten ihre Ziele zu verfolgen.

Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe können am Dienstag, 31. Mai um 9.30 Uhr oder 11 Uhr von Lutz van Dijk einige Passagen seines Buches hören und anschließend mit ihm über Thembas Geschichte reden.

Um 19 Uhr, auch in der Barockfabrik, liest der Autor am gleichen Tag für Erwachsene und bietet ebenfalls die Möglichkeit für weitere Fragen und Gespräche. Die Karten sind für zwei Euro pro Person in der Buchhandlung Schmetz am Dom (Münsterplatz) erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert