Vital-Messe: Zwei Schulen, die Vorbild für alle sind

Von: Felicitas Geßner
Letzte Aktualisierung:
6183852.jpg
Richtungsweisend in Sachen Sport, Bewegung und gesunder Ernährung: Schüler der Grundschule Vaalserquartier und der Gesamtschule Kohlscheid erhielten gestern im Eurogress den Gesundheitspreis der Vitalmesse. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. „Jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich“ – mit diesem Grundsatz zeigten 80 Aussteller auf der Vitalmesse im Eurogress ihre Angebote zu Themen wie Fitness und Bewegung, Entspannung und Medizin. Nicht nur informieren war hier angesagt, sondern das aktive Mitmachen stand im Vordergrund.

Ob beim Kursangebot eines Fitnessstudios oder von der Volkshochschule, ob Zumba oder Tango – alle Workshops waren schon am ersten Messetag ausgebucht.

Aktionsparcours

Gut genutzt wurde auch der Aktionsparcours des Eurogress: Wer die hier beteiligten Aussteller besuchte und bei Tests und Spielen Punkte sammelte, konnte attraktive Preise gewinnen. „Hier gab es sogar Kinder, die mit ihren Großeltern gemeinsam den Parcours mit Feuereifer mitmachten“, freute sich Ellen Klinger, Projektleiterin der vom Eurogress veranstalteten Messe. Das „Radeln und Bewegen für den guten Zweck“ entpuppte sich als weiteres Highlight: Am Messestand von „AC Fitness und Cube Sports“ kam jeder geradelte oder an anderen Fitness-Geräten zurückgelegte Kilometer als Geldspende von Aachener Unternehmen dem Projekt „Sport statt Gewalt“ der Aachener Engel zugute.

„Im Schnitt legten die meisten Besucher fünf Kilometer zurück, wir hatten aber auch einen Achtjährigen, der auf 19 Kilometer kam, und einen Sportler, der extra zum Radeln gekommen ist, mit weit über 100 Kilometern“, sagte Susanne Schütte von „AC Fitness“. Wie viele Kilometer Oberbürgermeister Marcel Philipp radelte, blieb ein Geheimnis. Sicher ist, er radelte.

Mit mitreißenden Rhythmen und den Bewegungsliedern „Vitamine“ und „Schnitzel“ begeisterten die Schüler der Grundschule Vaalserquartier ihr Publikum, als ihre Schule gemeinsam mit der Gesamtschule Kohlscheid den diesjährigen Gesundheitspreis überreicht bekam. „Beide Schulen haben uns mit ihren Aktivitäten rund um das Thema Gesundheit restlos überzeugt“, sagte Ulla Schmidt, ehemalige Bundes-Gesundheitsministerin, als sie die mit jeweils 1500 Euro dotierten Preise den Schülern der Schulen überreichte.

Beide Schulen hätten die Themen Sport, gesundes Essen und Bewegung fest in ihren Schulalltag integriert, konnte Bernd Büttgens, stellvertretender Chefredakteur unserer Zeitung, der die Preisverleihung moderierte, feststellen. Und was man als Kind schon gut findet, lässt sich auch später immer wieder anwenden – so stießen Kurs- und Aktionsangebote wie beispielsweise das „bootcamp“, als Zirkeltraining im Freien durchgeführt bei Wind und Wetter, auf der Vitalmesse auf großes Interesse.

Direkt vor dem Eurogress schwitzten und strampelten mehr als ein gutes Dutzend Freiwillige an einzelnen Stationen, um ihre Fitness zu verbessern. Viel Geschick zeigten im Inneren Kinder im Bewegungs-Parcours mit Kletter-, Sprung-, Balancier- und Rutschangebot: Als ganze Bewegungslandschaft vom Unternehmen Cube Sports angeboten, findet das Kistensystem seinen Einsatz in Kindergärten und Schulen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert