Aachen - Viel mehr als Make up für die Theaterhaut

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Viel mehr als Make up für die Theaterhaut

Von: mh
Letzte Aktualisierung:
fassadebild
Kein Christo: Nicht Kunst am Bau, sondern umgekehrt Bauarbeiten für die Musen stehen derzeit an der Südfassade des Theaters an. Foto: Jaspers

Aachen. Viel mehr als ein bisschen Makeup für den größten Kunsthort der Region: Die Sanierungsarbeiten an der Theaterfassade gehen in diesen Tagen in großen Schritten voran - auch wenn die Experten (und Kassenhüter) einen unerwarteten Rückschlag bei der aufwändigen Renovierung hinnehmen mussten.

In der kommenden Woche muss das Gerüst an der zur ehemaligen Hauptpost gelegenen Seite nochmals abgenommen werden. In der Nähe des Bühneneingangs wurde erhebliche Feuchtigkeit in der Außenwand festgestellt.

Schall- und Wärmedämmung

Jetzt muss zunächst dieser Schaden behoben werden, bevor die Arbeiten an der historischen Fassade fortgesetzt werden können, berichtete das städtische Presseamt. Inzwischen sind allerdings bereits neue Fenster in die Seitenwand eingebaut worden. Auch das Dach des Schinkel-Baus wurde ausgebessert.

Eine Sanierung war unumgänglich: Die Fassadenflächen am Großen Haus hatten in den letzten Jahren erheblich gelitten. Unter dem alten Anstrich - noch mit wasserdichter „Elefantenhaut” - kam es zu immer mehr Putzschäden. Außerdem war die vorhandene Einfach-Verglasung weder schall- noch wärmegedämmt.

Auch der Altanstrich an der Südseite (Richtung alte Hauptpost) wurde komplett abgebeizt, die Schäden wurden aufgeputzt. Da diese Arbeiten mit viel Schmutz und Lärm verbunden sind, wurde die komplette Spielzeitpause dafür genutzt.

Nun folgt der Anstrich der Westfassade mit atmungsaktiven Mineralfarben. Zusätzlich werden noch Zinkarbeiten an Fallrohren und Brüstungsabdeckungen ausgeführt. In der kommenden Spielzeitpause 2010 sollen die Sanierungsarbeiten an der Nordfassade Richtung Theaterpassage folgen.

2011 sollen schließlich die Front und das Portal erneuert werden. Zudem will die Stwag eine neue Außenbeleuchtung am Haus installieren, um das Theater in den Abendstunden festlich ins Licht zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert