Versuchte räuberische Erpressung: Polizei nimmt Täter-Trio fest

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei Symbol Blaulicht Unfall Streifenwagen Polizeiwagen Polizeiauto Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Polizei konnte die drei zu Fuß flüchtenden Täter während der sofort eingeleiteten Fahndung festnehmen.

Aachen. Die Polizei hat in der Aachener Innenstadt in der Nacht zu Freitag drei junge Männer festgenommen, die unter Androhung von Gewalt versucht hatte, drei Passanten um ihre Geldbörsen zu erleichtern.

Wie die Polizei noch in der Nacht mitteilte, hatten die drei 18, 21 und 25 Jahre alten Männer gegen 23.45 in der Jakobstraße zunächst drei Fußgänger angepöbelt. Kurz darauf maskierte sich einer der Männer und forderte mit einem Gegenstand in der Hand die Herausgabe der Portemonnaies der Passanten.

In der Folge kam es zu Handgreiflichkeiten, während derer eines der Opfer per Notruf die Polizei verständigen konnte. Daraufhin flüchteten die Täter zu Fuß, konnten jedoch im Zuge der sofort eingeleiteten n Fahndung kurze Zeit später festgenommen werden.

Die drei aus Aachen und Umgebung stammenden Männer standen laut Polizei „unter dem Einfluss berauschender Mittel“ - ihnen wurden daher Blutproben entnommen, ehe sie in Polizeigewahrsam kamen. Während der Maßnahmen beleidigte das Trio die Beamten und ging diese auch körperlich an.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem eröffneten Strafverfahren aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden dort unter 0241/9577-34210 oder zur Bürodienstzeit beim KK15 unter 0241/9577-31501 entgegengenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert