Verfolgungsjagd nach Einbruch: Zeugen schnappen Täter

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach einem Einbruch am Büchel haben mutige Zeugen am Dienstagabend einen der beiden Täter festgehalten und der Polizei übergeben. Einer der Zeugen wurde bei der Verfolgungsjagd vom Täter angegriffen.

Der 34-jährige Hausbewohner und seine 28 und 33 Jahre alten Besucher bemerkten gegen 23 Uhr zwei Kellereinbrecher im Hausflur. Sie nahmen sofort die Verfolgung des einen Einbrechers in Richtung Nikolausstraße auf. Auf der Flucht drehte sich der Tatverdächtige plötzlich um und sprang dem 28-Jährigen mit den Füßen voran gegen den Oberkörper und verletzte ihn leicht.

Die drei Zeugen hielten den Verdächtigen fest und übergaben ihn den hinzu gerufenen Polizeibeamten. Der 17-Jährige befindet sich bereits im Intensivtäterkonzept der Aachener Polizei und steht derzeit noch unter Bewährung.

Sein Mittäter ist bislang noch unbekannt. Er flüchtete nach der Tat über das Parkhaus in Richtung Mefferdatisstraße. Er war etwa 1,75 Meter groß, trug einen Dreitagebart und war bekleidet mit einem grünen oder blauen Kapuzenshirt und einer grauen Weste.

Der 17-Jährige soll nun wegen des versuchten Kellereinbruchs und der gefährlichen Körperverletzung einem Haftrichter vorgeführt werden. Hinweise zu dem noch unbekannten Täter nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert