Aachen - Veranstaltungsangebote für ehrenamtlich tätige Mitarbeiter in Vereinen

Veranstaltungsangebote für ehrenamtlich tätige Mitarbeiter in Vereinen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das städtische Büro für bürgerschaftliches Engagement bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Aachen mehrere Fortbildungsveranstaltungen an, die sich an ehrenamtlich tätige Mitglieder von Vereinen richten und deren Arbeit unterstützen sollen.

Am 6. Oktober um 19.30 Uhr geht es um Haftungs- und Versicherungsfragen, etwa um die Frage, wann und wie ein Verein oder Vorstand haftet. Wie sieht es bei Veranstaltungen des Vereins - bei Festen, Fahrten oder anderen Aktivitäten - aus? Wird ein eingetragener anders als ein nicht - eingetragener Verein behandelt? Gibt es unterschiedliche Regelungen für ehrenamtliche oder hauptamtliche Vorsitzende?

Auf diese und weitere Fragen geht an diesem Abend der als Rechtsanwalt tätige Referent Arpad Farkas ein, der anschließend auch spezielle Fragen aus dem Teilnehmerkreis beantworten wird.

Bernd Pontzen vom Finanzamt Aachen leitet das am 8. November von 18.30 Uhr bis 21 Uhr angesetzte Kompaktseminar „Vereine und Steuern. In diesem Seminar geht es um die Beantwortung der Frage, ob und in welchem Umfang Vereine Steuern entrichten müssen. Entscheidend dafür sind der Vereinszweck und die Betätigung des Vereins. Erfahren werden die Teilnehmer, dass auch für Vereine grundsätzlich eine Steuerpflicht besteht, der Gesetzgeber aber zahlreiche Vergünstigungen für gemeinnützige Vereine geschaffen hat.

Beide Veranstaltungen sind für Inhaber des Aachener Ehrenamtspasses kostenfrei. Anmeldungen nimmt ab sofort das Sekretariat der Volkshochschule in der Peterstraße persönlich oder unter der Telefonnummer 0241-4792111 entgegen.

Ergänzt wird das Angebot für ehrenamtlich tätige Mitarbeiter von Vereinen durch zwei Wochenendseminare. Im Seminar „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit” am 12. und 13. November unter Leitung des Journalisten Manfred Hahn lernen die Teilnehmer, Konzepte für eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit zu entwickeln und praktisch umzusetzen, etwa die Vorbereitung von Publikationen oder die Erstellung von Pressemitteilungen

In einem weiteren Wochenendseminar „Grundlagen des Fundraisings” am 26. und 27. November geht es um die Frage, wie soziale Einrichtungen und Vereine Projekte finanzieren können, wenn öffentliche Zuschüsse fehlen. Es wird beschrieben, wie man Förderer gewinnen und dauerhaft an sich binden kann. Referentin ist die Diplom Medienberaterin Yvonne Michel.

Auch zu den Wochenendseminaren kann man sich ab sofort im Sekretariat der Volkshochschule anmelden. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen findet man im Internet unter http://www.aachen.de/ehrenamt sowie im aktuellen Programmheft der VHS. Ein Flyer „Vereine” mit Ausführungen zu den Veranstaltungen und Fortbildungen liegt in der VHS und in der Stadtbibliothek aus. Bei Fragen kann man sich unter der Telefonnummer 0241-4327238 bzw. 7239 an das städtische Büro für bürgerschaftliches Engagement wenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert