Valkenburger Straße: Jetzt wird abgepollert

Von: Oliver Schmetz
Letzte Aktualisierung:
5695242.jpg
Verbotsschilder bekommen Verstärkung: Bald wird die Zufahrt vom neuen „Oval“ in die Valkenburger Straße abgepollert. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Die neue „ovale Ringfahrbahn“ – wie die Verwaltung sie nennt – am Knotenpunkt Pariser Ring/Valkenburgerstraße ist seit kurzem fertig. Dadurch soll eine verbesserte Verkehrsführung und Wegweisung in Richtung Klinikum und Campus Melaten ermöglicht werden soll. Auch in die Valkenburger Straße führt von dem frisch asphaltierten Oval aus ein Abzweig – wenn nicht zwei Verkehrsschilder rechts und links der Fahrbahn die Durchfahrt für Kraftfahrzeuge verbieten würden.

Mancher Autofahrer dürfte sich dieser Tage über diese Regelung wundern – so auch AZ-Leser Armin Harke, der sich an einen „Schildbürgerstreich“ erinnert fühlt. Wissen will er zum Beispiel, warum der Anschluss überhaupt neu gemacht worden sei, wenn man ihn nun nicht nutzen dürfe. Hätte man sich da nicht Asphalt und Arbeit sparen können? Oder ist das Durchfahrtsverbot an dem neuen Anschluss doch nur ein Irrtum? Schließlich gebe es ja „für Pkw und Zweiräder keinen Grund, dort nicht lang zu fahren“, wie er meint.

Den gibt es allerdings schon, betont Axel Costard vom städtischen Presseamt auf Nachfrage. Er verweist auf die von der Politik abgesegnete Planung, bei der Neugestaltung der Straßenführung im Zusammenhang mit dem Campus Melaten die Valkenburger Straße von der neuen „Ringfahrbahn“ aus zur Tabuzone zu erklären – zumindest für den motorisierten Individualverkehr. „Das war eine Forderung der Anlieger und ist Teil des Anwohnerschutzkonzeptes Hörn“, sagt Costard. Im Zuge der Campus-Planung war dort die Sorge laut geworden, dass durch das neue Hightech-Areal massenhaft zusätzlicher Verkehr durch die Wohnquartiere fließen könnte.

Costard kündigt außerdem an, dass die Verbotsschilder nächste Woche Verstärkung durch „Sperrpfosten“ bekommen. Mit anderen Worten: Es wird abgepollert. Und die Frage, warum man bei der Neugestaltung überhaupt eine abzweigung eingerichtet habe, um sie nun mit Pollern zu verschließen, beantwortet Costard auch. Denn bei allem Anwohnerschutz hat man sich doch die Option erhalten wollen, für den Fall künftiger Änderungen im ÖPNV-System zumindest neue Buslinien durch die Valkenburger Straße zu schicken.

Leserkommentare

Leserkommentare (20)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert