Unterhaltung, Information und Bildung im Walheimer Büchel-Haus

Von: der
Letzte Aktualisierung:

Walheim. Im Jakob-Büchel-Haus finden von Januar bis März interessante Veranstaltungen statt. Den Auftakt macht am Samstag, 23. Januar, 19.30 Uhr, ein Gitarrenabend mit Thomas Jakob Schneider aus Österreich unter dem Motto „Surprise – Classical Guitar Recital and more.“

 Bei seinem Solokonzert bringt Schneider spanische und lateinamerikanische Musik der Renaissance und des Barock sowie Arrangements keltischer Harfenmusik, berühmter Filmmusiken und populärer Musikrichtungen zu Gehör.

Birgit Gillen ist mit ihrem „Stoffzauber“ da, der wartet am Samstag, 5. März, auf Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dieser Tausch- und Kaufmarkt für Nähbegeisterte und Hobbyschneider(innen) findet von 10 bis 15 Uhr statt. Anmeldungen hierzu können unter Telefon 02471/5239449 vorgenommen werden.

Am Sonntag, 6. März, 10 bis 12.30 Uhr, wird zur Kindersachenbörse eingeladen. Anmeldungen sind erforderlich; Kerstin Heinen, Telefon 0032/87/338001, freut sich auf Interessenten.

Zum 18. Mal gibt es die Walheimer Fotoausstellung unter dem Motto „Vielfalt“. Die Fotofreunde präsentieren zahlreiche Fotografien zu einem von ihnen gewählten Thema, so zum Beispiel Stillleben, Porträt, Architektur, Natur und Technik sowie Formen und Strukturen, Masken und Kostüme, Farben und Erde.

Auch Überblendschauen

Außer den 120 großformatigen Fotografien werden bewegte Bilder als digitale audiovisuelle Überblendschauen zu sehen sein. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 12. März, 15 Uhr. Sie kann bis zum 20. März jeweils samstags und sonntags, 15 bis 18 Uhr, besichtigt werden.

Die Gruppe „Needle & Sword“ ist zu Gast, auf sie darf man sich am Samstag, 19. März, freuen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Musiker und den Förderverein wird gebeten.

Der Spiritkreis der Pfarre St. Anna überrascht am Freitag, 4. März, im Pfarrheim an der Pastor-Franzen-Straße mit einem Konzert mit Christof Birken und Begleitern. Der Würselener Birken ist als Sänger und Songwriter auf vielen Kleinkunstbühnen in der Region zu Hause. Beginn ist um 20 Uhr bei freiem Eintritt. Der Arbeitskreis bittet jedoch um einen angemessenen Kostenbeitrag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert