„Unsere Welt ist bunt“: Kulturelle Vielfalt beim Schulfest

Von: Maike Holle
Letzte Aktualisierung:
12480424.jpg
Der Hit: Im „Maxi-Kicker“ herrschte bei den KIndern große Begeisterung. Foto: Andreas Schmitter

Verlautenheide. „Bonjour, bonjour“ und „Buenos días, buenos días“ hieß es zum Auftakt des Schulfestes der städtischen Katholischen Grundschule Verlautenheide. Auf Französisch, Spanisch und vielen Sprachen mehr hießen die Schüler ihre zahlreichen Besucher gesanglich herzlich willkommen – ein passender Beginn für das Fest, das unter dem Motto „Unsere Welt ist bunt“ stand.

„Nicht zuletzt wählten wir das Motto aus, da unsere Schüler selbst auch aus einer Vielzahl verschiedener Kulturen stammen“, erklärte Schulleiterin Judith Liffers. Die Grundschule wird von Kindern besucht, die in Belgien, Indien, Kroatien, Polen oder Syrien Wurzeln haben.

In den vergangenen Wochen lernten die 189 Schüler eine Menge über fremde Kulturen, Speisen und Sprachen kennen. Das Schulfest war jetzt die Gelegenheit, um Eltern und Mitschülern ihre erworbenen Einblicke in das Leben in anderen Ländern weiterzugeben. Jede Klasse bereitete eine Bastel- und Spielaktion vor, die das Tanzen, Spielen oder Essen in fremden Kulturen präsentierte. So sorgten die Aufführung eines griechischen Tanzes und die Möglichkeit, sich Länderflaggen schminken zu lassen für viel Freude bei den Kindern. Zudem wurde in der Mensa der Offenen Ganztagsschule eine Vielzahl an kulinarischen Köstlichkeiten angeboten.

Des Weiteren wurden zugunsten des Fördervereins eine Kunstversteigerung und ein kleiner Flohmarkt veranstaltet, bei dem gebrauchte Bücher und Spiele verkauft wurden. Ein besonderes Highlight – auch im Hinblick auf die zurzeit stattfindende Fußball-EM – war ein „Maxi-Kicker“, bei dem die Klassen gegeneinander antraten. Zum Abschluss des Festes mussten aber auch die Lehrer ran und sich dem Wettkampf stellen. Die spielerischen, kulinarischen und sportlichen Aktivitäten sorgten am Ende für ein erfolgreiches Schulfest, zufriedene Lehrer und Eltern, aber in erster Linie für begeisterte Schüler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert