Unicef-Weihnachtsmarkt in der traumhaften Kulisse Haus Heydens

Letzte Aktualisierung:

Horbach. Auf dem 700 Jahre alten Rittergut Haus Heyden in Horbach, Heyder Feldweg 50, wird am 12. und 13. Dezember jeweils von 11 bis 18 Uhr zu Gunsten von Unicef ein „historischer Weihnachtmarkt” veranstaltet.

Auf viele Besucher freut sich allerlei „fahrendes Volk”: Zu bestaunen sind Ritter Konrad von Blankert, Armbrustschützen, Gaukler, Waschweiber, Töpfer, Perlenweber und eine Gutenberg Druckerei. In einer Taverne und in Fachwerkhütten wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken wird Unicef für die Unterstützung von Schulen in Afrika zur Verfügung gestellt. Auch Weihnachtsbäume stehen zum Verkauf. Natürlich können auch Unicef-Gußkarten erworben werden.

Der Heyder Feldweg muss an beiden Tagen gesperrt werden um die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge frei zu halten. Darum sollten alle Besucher schon außerhalb auf der Scherbstraße parken oder die Buslinie 44 bis zur Kirche Horbach nehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert