Aachen - „Unglaubliches Entrée”: Tivoli-Vorplatz ist eingeweiht

Whatsapp Freisteller

„Unglaubliches Entrée”: Tivoli-Vorplatz ist eingeweiht

Letzte Aktualisierung:
vorplatzbild
Der Vorplatz ist fertig, das Stadion fast: Oberbürgermeister Jürgen Linden setzte den Schlussstein vor dem neuen Tivoli. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. 200 kg war er schwer, der Schlussstein, den Aachens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden mit Hilfe eines kleinen Baggers und unter Anleitung eines erfahrenen Menschen vom Bau heute in den Boden des Vorplatzes vor dem fast fertigen neuen Tivoli einfügte.

Es war die letzte Bodenplatte, die noch fehlte, um den Vorplatz nun als weitgehend fertig gestellt bezeichnen zu können. Weitgehend und nicht ganz fertig gestellt deshalb, weil noch kleinere Bereiche „bearbeitet” werden müssen, etwa der, wo die Fußgängerbrücke über die Krefelder Straße, die im nächsten Jahr gebaut werden soll, - auf dem Vorplatz treffen wird.

Mit einem kleinen Festakt wollte die Stadt vier Tage vor dem ersten Bundesligaspiel der Alemannia auf dem neuen Tivoli die Fertigstellung des riesigen Vorplatzes feiern und sich bei allen Beteiligten und den Baufirmen für die geleistete Arbeit bedanken.

Einen besonderen Dank richtete der Oberbürgermeister an die vier im Rat der Stadt Aachen vertretenen Fraktionen, die das Projekt Tivoli immer wohlwollend und „in einer großen Koalition” begleitet hätten.

Immerhin 11 Millionen Euro habe die Stadt in das Umfeld des neuen Tivoli gesteckt, allein 5 Millionen habe der Vorplatz gekostet. „Aber”, so Linden, „der Sportpark Soers genießt im Rat eine hohe Wertschätzung. Er ist nicht nur ein Wirtschafts- und Werbefaktor für die Stadt, er führt auch Menschen zusammen.” Gemeinsam mit dem neuen Stadion sei der Vorplatz, so führte Linden weiter aus, ein „unglaubliches Entrée für die Stadt”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert