Unfallflucht vor der Haustür der Polizei: geschnappt

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Samstag gegen 1.10 Uhr wurden auf der Hubert-Wienen-Straße mehrere Passanten durch einen aufheulenden Motor auf einen zügig aus Richtung Albert-Servais-Allee herannahenden Pkw aufmerksam. Dann kanllte es.

Kurz vor Erreichen der Einmündung Eulersweg kam der Pkw in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Grünbepflanzung, streifte eine Laterne und prallte schließlich in den Metallzaun der dort ansässigen Kfz-Untersuchungsstelle.

Der PKW war durch die starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und musste später abgeschleppt werden. Der Fahrer war aus dem Pkw ausgestiegen, hatte die Kennzeichen abgerissen und war zu Fuß auf das angrenzende Betriebsgelände geflüchtet.

Dort konnte der unverletzte Unfallverursacher von der zwischenzeitlich alarmierten Polizei angetroffen werden. Die Kennzeichen wurden in einem nahegelegenen Gebüsch gefunden.

Dem 22-jährigen Stolberger wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert