Unfallflucht am Pariser Ring: Zeugen gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Aachener Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem unfallflüchtigen Autofahrer, der am Samstag, 5. Juli, auf dem Pariser Ring einen schweren Unfall mit Verletzten verursacht hatte.

Der Fahrer oder die Fahrerin eines schwarzen Pkw hatte gegen 10.40 Uhr beim Auffahren von der Melatener Straße auf den Ring das Auto einer Familie abgedrängt. Die 35-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über den Wagen, der nach links abkam, gegen die Mittelleitplanke prallte und sich überschlug. Die Insassen, darunter ein zehnjähriges Kind trugen leichte Verletzungen davon.

Bei dem Unfallverursacher soll es sich nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei um einen schwarzen Pkw gehandelt haben, vermutlich einen BMW oder Audi Kombi. „Möglicherweise wurde dieses Fahrzeug bei dem Unfall an der linken Fahrzeugseite beschädigt und verfügt an dieser Seite über rote Lackanhaftungen des verunglückten Fahrzeugs“, heißt es im Polizeibericht.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 0241/9577-42101 oder 0241/9577-0 zu melden. Insbesondere wird eine Zeugin um Kontaktaufnahme gebeten, die unmittelbar nach dem Unfall versucht hatte, das Unfallfahrzeug zu verfolgen. Es soll sich um die Fahrerin eines blauen Peugeot-Cabrios gehandelt haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert