Aachen - Umgestaltung des Templergrabens: Information für Bürger

Umgestaltung des Templergrabens: Information für Bürger

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Templergraben rollen demnächst die Bagger an: Der Bereich zwischen RWTH-Hauptgebäude, SuperC und Kármán-Auditorium wird komplett neugestaltet. Auf einer Informationsveranstaltung will die Stadt die betroffenen Bürger informieren.

Mehr als 11.000 Fußgänger und rund 6000 Autos passieren täglich den Bereich. In einem städtischen Wettbewerb war 2008 der Entwurf zweier Berliner Architektenbüros als Sieger hervorgegangen. Der Bereich soll künftig als großer Platz wahrgenommen werden, der von einer sieben Meter breiten Fahrbahn fast niveugleich durchkreuzt wird. In den Basalt eingelassene Sprüche und Bänke sollen den Platz optisch aufwerten. Die Neugestaltung will den historischen Stadtkern mit dem Herzen der RWTH verknüpfen.

Zunächst werden Kanalisation und Wasserleitungen modernisiert. Die Umgestaltung soll 2013 fertig sein.

Die Baumaßnahmen sollen am Dienstag, 25. Oktober, im Hörsaal „Fo2” im Kármán-Auditorium vorgestellt werden. Aus der Bürgerschaft war kritisiert worden, dass für den Umbau einige Bäume gefällt werden sollen. Auf diesen Punkt wollen die Verantwortlichen in der Veranstaltung ausführlich eingehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert