Überfälle am Bushof und Justizzentrum: Täter auf der Flucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zwei Überfälle: Am Freitagmorgen ist eine 21-jährige Aachenerin am Bushof ausgeraubt worden. Unbekannte stahlen am Mittag Handy sowie iPhone eines 32-jährigen Aacheners im Park des Justizzentrums.

Gegen 6.45 Uhr hielt sich die Aachenerin am Bushof auf und wollte am dortigen Kiosk eine Kleinigkeit kaufen. Dazu öffnete sie ihren Geldbeutel und zählte das Kleingeld. In diesem Moment wurde sie von zwei bislang unbekannten männlichen Tätern bedroht und zur Herausgabe des Geldes genötigt.

Sie händigte den Tätern daraufhin drei Euro aus. Die beiden flüchteten zu Fuß in Richtung Jülicher Straße. Die junge Frau beschreibt die beiden Personen als etwa 17 Jahre alte Jugendliche, die ohne Akzent sprachen. Beide Täter waren von schlanker Statur und trugen schwarze Kappen. Einer war mit einem grauen T-Shirt, der andere mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet.

Am Freitagnachmittag wurde ein 32-jähriger Aachener, der mit seinem Hund im Park des Justizzentrums spazieren ging, gegen 14 Uhr von zwei bislang unbekannten Jugendlichen ausgeraubt. Die Unbekannten hatten den Mann zunächst angesprochen und ihm anschließend sein Handy sowie iPhone entrissen.

Täter und Mittäter flüchteten dann zu Fuß in Richtung Kaiserplatz - das Opfer blieb unverletzt. Der Aachener beschreibt die beiden Personen als etwa 18 bis 20 Jahre alt mit dunkler Hautfarbe. Der Haupttäter trug eine graue Baseballkappe, einen blauen Kapuzenpullover sowie eine Jogginghose. Mögliche Zeugenhinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0241/95770 entgegen.

Hinweis: Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (42)

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert