Trierer Straße: Viele Verletzte bei Wende-Unfall

Von: red
Letzte Aktualisierung:
000000e05249baa7_2014_03_07vu0019.JPG
Sechs Menschen wurden am Freitagabend auf der Trierer Straße teilweise schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte beim Wenden einen entgegenkommenden Wagen übersehen. Foto: Roeger

Aachen. Bei einem schweren Autounfall sind am Freitagabend auf der Trierer Straße sechs Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Zwei Autos stießen mit solcher Wucht zusammen, dass einer der Wagen sich überschlug. Ursache war offenbar ein Fahrfehler einer der jungen Fahrerinnen.

Die 23-jährige Autofahrerin aus Aachen wollte nach Angaben der Polizei um kurz nach 22 Uhr mit ihrem Wagen auf der Trierer Straße in Höhe der Sparkasse in Forst wenden, um zurück in Richtung Innenstadt zu fahren. Dabei übersah sie ein stadtauswärts fahrendes Auro, das von einer 24-jährigen Frau aus Aachen gesteuert wurde. 

Der  Wagen der 23-Jährigen wurde seitlich getroffen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. In jedem der beiden Fahrzeuge befanden sich drei Insassen. Ingesamt vier Menschen wurden schwer und zwei leicht verletzt.

Alle Verletzten waren von den alarmierten Rettungskräften nach dem Unfall noch ansprechbar. Fünf Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5500 Euro.

Die Trierer Straße war bis 23.23 Uhr zwischen Reinhardstraße und Schönforststraße komplett gesperrt. 

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert