Tradition und Moderne bei Marktsitzung der „Orjenal Mönster Jonge”

Von: akas
Letzte Aktualisierung:
kornelimünbild
„Orjenal Mönster Jonge...Alaaf!!!”: Präsident Manfred Arnolds und Tanzmarie Dana hatten auf dem Benediktusplatz ihren Spaß. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Es muss nicht immer nur ein bunter Rock und Marschmusik sein, um die liebste Jahreszeit der Öcher angemessen zu feiern. Dies bewies die Showtanzgruppe der KG „Orjenal Mönster Jonge” Kornelimünster.

In knapper Jeans und rosa Top rockten die Tänzerinnen auf der Marktsitzung der KG den Benediktusplatz und sorgten ganz modern mit Luft- bzw. Beingitarre für beste Stimmung vor der historischen Kulisse.

Zum 33. Mal lud die KG zur Narretei nach Kornelimünster ein und brachte zahlreiche Jecken unter freiem Himmel zum Schunkeln und Singen.

Und zum richtigen Zeitpunkt lockten die farbenfroh gekleideten Zuschauer auch die Sonne hinter den Wolken hervor. Zware war es frisch, doch bei den altbekannten Liedern wurde es schnell warm ums Herz.

Außerdem hatten sich die Münsteraner die tatkräftige Unterstützung ihrer Nachbarn aus Walheim und Lichtenbusch gesichert. Ob mit dem nie fehlenden Dreigestirn aus Prinz, Bauer und Jungfrau, ihrem Musikzug oder einem Teil ihrer Prinzengarde, die KG Grün-Weiß Lichtenbusch sorgte gemäß ihrem Motto für „Karneval ohne Grenzen”.

Auch die Erste Walheimer KG stieß mit ihren Darbietungen auf Begeisterung. Doch was wäre Fastelovvend ohne die Tanzmariechen? Klein und Groß der unterschiedlichen Tanzgarden ließen es sich nicht nehmen, Gelenkigkeit und Koordination zu beweisen.

Um den Nachwuchs müssen sich die Jecken sicherlich keine Sorgen mehr machen. Ein Fest unter Freunden, so lässt sich die Marktsitzung beschreiben. Denn wenn selbst Bauer Dieters versehentliches „Kölle Alaaf” mit Humor genommen wird, kann dem Feiern nichts mehr im Wege stehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert