Tollkühne Trickreiter in fantasievollen Kostümen

Von: Sebastian Dreher
Letzte Aktualisierung:
„Sudakan”
„Sudakan” verbindet Musical, Pferdeshow und Comedy zu einer rasanten Geschichte. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Ein weiser alter König sucht einen Erben für seine Krone und sein unermessliches Reich Sudakan. Der smarte Königssohn Eldor und seine schöne Geliebte Rubina scheinen dafür prädestiniert.

Doch Eldors eifersüchtige und intrigante Schwester Lydia scheut keine Niederträchtigkeit, um die Macht an sich zu reißen. Gemeinsam mit dem dunklen Magier Zordini wollen sie Sudakan zu einem Reich der Finsternis machen.

So weit die Handlung der neuen Produktion aus dem Hause „Pferde-Palast”, deren Macher schon mit „Zauberwald” und „Goa” Kassenhits schufen.

Die neue Show für die ganze Familie verbindet Elemente aus Musical und Fantasyfilm mit Artistik, Comedy und natürlich Tiershow. Insgesamt 50 Pferde kommen in der zweieinhalbstündigen Aufführung zum Einsatz. „Die Vorbereitungen zu Sudakan´ dauerten zwei Jahre”, sagt Pressesprecher Rainer Westphal im Vorfeld der Premiere am Bendplatz am 14. Oktober. „Das letzte halbe Jahr haben wir mit Proben verbracht.”

Und die haben sich gelohnt. Rasante Reit- und Artistikeinlagen, Stelzenläufe und fantastische Kostüme quittierte das Premierenpublikum im nahezu ausverkauften Zelt mit Szenenapplaus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert