Tödlicher Streit in WG: 24-Jähriger ersticht Mitbewohner

Von: sga
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht
Am Donnerstagabend ist ein 22-jähriger Mann in der Elisabethstraße erstochen worden.

Aachen. Bei einem Streit zwischen Mitbewohnern ist am Donnerstagabend ein junger Mann in der Aachener Innenstadt getötet worden. Der 22-Jährige wurde gegen 21 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Elisabethstraße von seinem Mitbewohner mit einem Messer angegriffen und getötet worden.

Zuvor soll es laut Staatsanwaltschaft einen Streit zwischen den beiden gegeben haben. Das Thema soll die weitere Gestaltung des WG-Lebens gewesen sein. Als der Streit eskalierte, nahm der 24-jährige Mitbewohner ein Messer und stach mehrmals auf den 22-Jährigen ein. Anschließend rief der Täter selbst den Krankenwagen herbei. Das Opfer starb jedoch, bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Der mutmaßliche Täter konnte von den eingesetzten Polizeikräften noch am Ort des Geschehens festgenommen werden. Er hat in einer Vernehmung bei der Polizei die ihm vorgeworfene Tat eingestanden.

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat beim zuständigen Ermittlungsrichter Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen Totschlags gestellt. Dieser hat am Freitag Nachmittag dem Antrag entsprochen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert