Tivoli-Lauf: Erfolgsmodell geht in Runde 2

Von: Benjamin Jansen
Letzte Aktualisierung:
tivolilauf-bu
Drei Alemannen, ein Ziel: Erik Meijer (v.l.), Michael Leers und Peter Hyballa hoffen auf eine gute zweite Auflage des Tivoli-Laufs. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Wenn eine Premiere so erfolgreich über die Bühne geht, wie die des Tivoli-Laufs, dann drängt sich eine Frage unweigerlich auf: Wie soll die Fortsetzung das noch steigern?

Die Lösung für dieses Luxus-Problems hat Organisator Michael Leers an die Premieren-Läufer weitergegeben, die im Ziel Fragebögen ausgefüllt haben. Das Ergebnis: Ein paar Kleinigkeiten können verbessert werden - vielmehr ist gar nicht möglich.

Am Sonntag, 29. Mai, lädt die Alemannia-Leichtathletik-Abteilung zum zweiten großen Lauftag in den Sportpark Soers ein. „Im vergangenen Jahr war es eine überragende Veranstaltung mit einer tollen Stimmung am Straßenrand”, urteilt Erik Meijer. „Das Einzige, was gefehlt hat, war ein Bier an den Verpflegungsständen auf der Strecke.” Darauf wird Alemannias Sportdirektor auch in diesem Jahr verzichten müssen. Stattdessen sollen elektrolythaltige Getränke den Läufern erneut Beine machen.

Als erste auf die Strecke gehen diesmal nicht die Kleinen, sondern die ambitionierten Großen: Drei Runden, die vorbei am alten Tivoli durch das Gelände des ALRV hinauf zum blauen Stein und über Berensberg hinunter zum neuen Tivoli führen, müssen die Halbmarathon-Läufer absolvieren.

„Die Streckenführung des Halbmarathons hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert. Sie ist landschaftlich und sportlich sehr reizvoll. Allerdings sollte man die Hügel nicht unterschätzen”, warnt Leers vor dem tückischen Anstieg am Weißen Weg. Endstation für alle Läufer ist, wie schon im Vorjahr, an der Alemannia-Trainerbank im Stadion.

Der Nachwuchs dürfte am großen Lauftag ebenso auf seine Kosten kommen wie die Jedermann-Starter, die unter dem Motto „Runter vom Sofa” laufen. Denn spätestens auf dem Weg zum und im Ziel selbst warten weitere Alemannia-Highlights: Zuerst werden alle Läufer von den Video-Wänden im Stadion eingefangen, danach dürfen sie in den Tivoli-Spielerkabinen duschen. Die Regeneration erfolgt dann im VIP-Bereich - ein Service, der sich im vergangenen Jahr bewährt hat. Neu ins Leben gerufen wurde eine Teamwertung, an der auch die Geschäftsstelle der Alemannia mit einer dreiköpfigen Kleingruppe teilnimmt.

„Schritt nach vorne machen”

„Wir wollen Jahr für Jahr einen Schritt nach vorne machen, um irgendwann auf eine 49-jährige Geschichte zurückblicken zu können”, sagt Michael Leers. Einen Wunsch hat der Abteilungsleiter Leichtathletik bei der Alemannia auch noch für die zweite Auflage: „Es darf ein paar Grad kälter sein als im Vorjahr. Aber auf jeden Fall sollten wieder mindestens genauso viele Aktive starten.” Denn am Ende sollen wieder mehr als 1100 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer sagen: Hoffentlich gibt es eine Fortsetzung.

Die wichtigsten Infos zum Tivoli-Lauf

Bambini-Lauf über 350 Meter, 13.45 Uhr, kostenlos inklusive Überraschung;

Schüler-Lauf über zwei Kilometer, 13.30 Uhr, 6 Euro Startgeld (Alemannia-Mitglieder 5 Euro) inklusive Tivoli-Lauf-Shirt;

Jugend- und Jedermannlauf über fünf Kilometer, 14 Uhr, 6 Euro Startgeld für Jugendliche, 9 für Erwachsene (Alemannia-Jugend-Mitglieder 5 Euro, Erwachsene 8) inklusive Tivoli-Lauf-Shirt;

Staffel über 8,5/7,3/5,3 Kilometer, 10.30 Uhr, 33 Euro inklusive dreier Tivoli-Lauf-Shirts;

Halbmarathon über 21,1 Kilometer, 10.30 Uhr, 15 Euro (Alemannia-Mitglieder 11 Euro) inklusive Tivoli-Lauf-Shirt.

Anmelden kann man sich bis einschließlich Sonntag, 22. Mai. unter tivoli-lauf.de, im Sporthaus Drucks an der Alexanderstraße sowie in den Fan-Shops im neuen Tivoli und an der Pontstraße.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert