Aachen - Technik macht Rathaus zu neuem Erlebnis

Technik macht Rathaus zu neuem Erlebnis

Von: tka
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit einmaliger Techniker wird am Samstag die erste Station der Route Charlemagne eröffnet. Dabei erstrahlt das Rathaus im sprichwörtlichen neuen Glanz und kann mit dem sogenannten „Aixplorer” mit modernster Technik entdeckt werden.

Dabei handelt es sich um einen Audio-Video-Guide, der Besucher durch das Rathaus führt und ihnen Informationen zu den Räumen, Geschichte und Geschichten liefert.

Ein besonderes Erlebnis bereitet der Aixplorer im Krönungssaal, in dem der Besucher über seine Kopfhörer in ein mittelalterliches Krönungsmahl eintauchen kann. Je nach Position im Saal bekommt er dabei andere Gespräche mit.

Entwickelt wurde der Aixplorer vom RWTH-Lehrstuhl für Medieninformatik, die historischen Inhalte wurden von den RWTH-Kunsthistorikern geschrieben.

Darüber hinaus gibt es weitere interaktive Exponate. Rund eine Million Euro wurden dafür investiert, 80 Prozent davon kommen vom Land. Mit einem Tag der offenen Tür im Rathaus - 14 bis 22 Uhr - wird die erste Route-Charlemagne-Station eröffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert