Aachen - Tausche Lappen gegen Fahrkarte

Tausche Lappen gegen Fahrkarte

Von: Carlos Kleiner
Letzte Aktualisierung:
scheinbild
Weniger Staus, weniger Stress, mehr Einsatz für die Umwelt: Wer seinen Führerschein für einen Monat abgibt, wird ab 1. März genau so lange gratis von der Aseag chauffiert werden.

Aachen. Ungefähr eine Millionen Führerscheine gibt es im Kreis Aachen und rund 350.000 angemeldete Fahrzeuge. So viele Autos haben natürlich „Nebenwirkungen” Neben den unvermeidbaren Chaos zu den Hauptverkehrszeiten ist auch die Umweltbelastung ein nicht zu unterschätzender Faktor.

„Und Umweltschutz betrifft uns alle”, erklärt Ralf Kahlen, Leiter des Straßenverkehrsamts Aachen.

Genau aus diesem Grund startet in Aachen jetzt ein Pilotprojekt in einer Kooperation des Aachener Straßenverkehrsamtes mit der Aseag Für einen Monat können Führerscheinbesitzer ihren „Lappen” beim Amt abgeben und erhalten als Gegenleistung eine Monatskarte der Aseag. Diese gilt nicht nur für die Stadt Aachen, sondern von Wegberg bis Monschau und von Aachen bis hinter Düren.

Außerdem ist die Karte übertragbar, rund um die Uhr gültig und an Wochenenden und Feiertagen können sogar bis zu fünf Personen die Karte nutzen. Ein solches Ticket würde üblicherweise 131,50 Euro kosten. Der Startschuss für das Projekt fällt am 1. März und Hans-Peter Geulen, Centerleiter Verkehrswirtschaft bei der Aseag, hofft auf positive Resonanz. „Die Wechselwilligen motivieren” ist das erklärte Ziel, erläutert Geulen.

Neben anderen Modellen, wie der Abo-Schnupper-Aktion und der Neu-Bürger-Karte, hofft man nun eine weitere Zielgruppe - die Autofahrer - zu erreichen. Zu diesem Zweck werden bei der Aseag Beratungsgespräche angeboten, in denen sich Interessenten über das Ticket informieren können. Zwanglos und ohne an einen Vertrag gebunden zu sein, soll das Experiment starten. Zunächst ist es auf sechs Monate begrenzt.

Die Verantwortlichen im Straßenverkehrsamt und bei der Aseag sind aber zuversichtlich, dass viele Menschen auf die Fahrt mit dem Auto zur Arbeit verzichten und dafür entspannt ihre ertauschte Monatskarte nutzen und mit Bus und Bahn den Staus entgehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert