Tarifstreit: Warnstreik an der TH

Von: ger
Letzte Aktualisierung:

Aachen. In der Tarifauseinandersetzung für die Angestellten des Landes gab es am Donnerstag einen weiteren Warnstreik der Gewerkschaft Verdi. Rund 50 Angestellte der RWTH legten die Arbeit ab 6 Uhr nieder.

Auf dem Parkplatz vor dem Seminargebäude an der Wüllnerstraße verteilten die Mitarbeiter Kuchenstücke. Die Botschaft: „Wir wollen den ganzen Kuchen haben.“ Verdi-Bezirksgeschäftsführerin Corinna Groß sagte, dass man damit zum Ausdruck bringen wolle, dass Arbeitgeber die Arbeitnehmerforderung ernst nehmen sollten.

Die Gewerkschaft fordert unter anderem 6,5 Prozent mehr Gehalt.Bei dem Ausstand handele es sich zunächst um einen „Warnschuss“, sagte Groß: „Wir wollen den Betrieb jetzt noch nicht lahmlegen.“ Gegen Mittag nahmen die Angestellten ihre Arbeit wieder auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert