Aachen - Tankstelle überfallen: Junger Mann in Haft

Tankstelle überfallen: Junger Mann in Haft

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Handschellen Festnahme Festgenommen Polizei Symbol Symbolbild: Boris Roessler/dpa
Festgenommen: Der 19-Jährige stellte sich selbst der Polizei. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Aachen. Die Aachener Kriminalpolizei hat am Freitag einen 19-Jährigen festgenommen, der im dringenden Verdacht steht, am 21. November eine Tankstelle auf der Roermonder Straße überfallen zu haben. Er hatte einer Angestellten mit einer Glasflasche Verletzungen zugefügt, unter deren Folgen sie noch heute leidet.

Wie die Aachener Polizei berichtet, kamen die Ermittler dem Tatverdächtigen bereits wenige Tage nach der Tat auf die Spur. Da er ohne festen Wohnsitz ist, wurde mit einem Haftbefehl nach ihm gefahndet. Dieser hohe Fahndungsdruck führte schließlich dazu, dass sich der 19-Jährige selbst bei der Polizei stellte.

Der junge Mann war bereits in der Vergangenheit einschlägig in Erscheinung getreten und hatte bereits eine Haftstrafe wegen Raubes abgesessen. Er wurde nach seiner Festnahme einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Das Opfer des Raubüberfalls, eine 54-jährige Frau, leidet noch heute unter den Folgen der Verletzung, die der 19-Jährige ihr zugefügt hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert