Aachen - Tag des Handwerks: Wo Probieren über Studieren geht

Tag des Handwerks: Wo Probieren über Studieren geht

Von: Svenja Pesch
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Von A wie Augenoptik bis Z wie Zimmermann ist beim Tag des Handwerks am Samstag, 16. September, die ganze Bandbreite handwerklicher Berufe vertreten. Ausgerichtet von der Handwerkskammer Aachen, laden die Akteure unter dem Motto „Probieren geht über Studieren – gerade im Handwerk“ ein, sich ein genaueres Bild der diversen Handwerksberufe zu machen.

Ausgerichtet von der Handwerkskammer Aachen, laden die Akteure unter dem Motto „Probieren geht über Studieren – gerade im Handwerk“ ein, sich ein genaueres Bild der diversen Handwerksberufe zu machen. Ort des Geschehens ist das Bildungszentrum BGE der Handwerkskammer in der Tempelhofer Straße.

Vor allem Schülerinnen und Schüler werden von dem breiten Programm angesprochen, wie Wilhelm Grafen, Geschäftsführer der Handwerkskammer Aachen, betont. „Wir beginnen mit einem Schulcontest, zu dem wir im Vorfeld acht Schulklassen aus Aachen und der Region angefragt haben. In den Bereichen Maler und Lackierer, Sanitär, Metall und Elektronik meistern die 50 Teilnehmer kleine praktische Aufgaben. Sie erhalten einen Einblick in die jeweiligen Berufsbilder und die Besten bekommen auch einen Preis für ihre gemeisterten Aufgaben.“

Neben dem Schulcontest besteht die Möglichkeit, bei den vielen Ausstellern auf dem großen Gelände einen Talente-Test durchzuführen. In kleinen, ebenfalls praktisch orientierten Aufgaben können die Besucher herausfinden, welche handwerklichen Talente in ihnen stecken. „Unsere Ausbildungsmeister, Lehrstellenberater und Handwerksbetriebe informieren außerdem über die jeweiligen Berufe und den richtigen Einstieg in eine mögliche Ausbildung“ ergänzt Grafen.

Der Tag des Handwerks, der an diesem Datum bundesweit durchgeführt wird, verfolgt die Intention, Menschen für das Handwerk zu begeistern und somit für geeigneten Nachwuchs zu sorgen. „Die Berufserkundung in Form von Werkstattöffnungen ist ebenfalls Teil des bunten Programms. Getreu dem Motto „mit Händen erproben“, werden die vielen Perspektiven des Handwerks sichtbar“, so Grafen.

Für das Rahmenprogramm sorgen unter anderem die Feuerwehr Aachen, ein Grill- und Waffelstand, die Demonstration einer Drohne oder auch Kinderschminken sowie der Trompeterchor aus Dürwiß. „Wir laden die ganze Familie ein, den Tag mit uns zu verbringen.

Oft wissen weder Kinder noch Eltern, welche Perspektiven und Jobaussichten mit einer handwerklichen Ausbildung einhergehen. Es muss nicht immer ein Studium sein, eine gute Ausbildung mit Zukunft ist heute richtig viel wert“, sagt Elmar Brand, Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Handwerkskammer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert