Aachen - „Sylvesterlauf“: Straßen in der City gesperrt

„Sylvesterlauf“: Straßen in der City gesperrt

Letzte Aktualisierung:
6826401.jpg
In der City sind am Dienstag die Läufer los: Einige Straßen sind deswegen gesperrt sowie die Parkhäuser Seilgraben und am Rathaus nicht erreichbar. Foto: Roeger

Aachen. Aufgrund des „Sylvesterlaufs“ mit rund 2500 Teilnehmern müssen zahlreiche Straßen am 31. Dezember zwischen 13 und 18 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, lediglich Anwohner dürfen dort einfahren.

Betroffen sind insbesondere Jakobstraße (zwischen Löhergraben und Markt), Johanniterstraße, Königstraße, Eilfschornsteinstraße, Neupforte, Nikolausstraße und Büchel. Die Parkhäuser Seilgraben und Mostardstraße (Rathaus) sind während der Veranstaltung nicht erreichbar. Zudem gibt es zahlreiche Halteverbote. Da der Lauf über den Seilgraben und den Karlsgraben geführt wird, ist auch in dort mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Autofahrer werden gebeten, in dem Zeitraum den Bereich zu umfahren und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Vier „Park-and-Ride“-Plätze und ein besonderes Busticket stehen zur Verfügung. An den Parkplätzen am Westfriedhof (Vaalser Straße), am Waldfriedhof (Monschauer Straße), am Tivoli-Parkhaus (Krefelder Straße) und am Parkplatz Jülicher Straße/Berliner Ring kann man für fünf Euro mit fünf Personen hin und zurück mit dem Bus in die Innenstadt fahren.

Busse pendeln

Am Tivoli-Parkhaus gilt dieses Angebot sogar inklusive Parkhausgebühren. An den anderen Standorten ist das Parken ohnehin kostenlos. Insgesamt stehen 1630 Parkplätze zur Verfügung.

An allen vier P+R-Plätzen wird es den Autofahrern leicht gemacht, sich für einen Umstieg auf den Bus zu entscheiden: Je nach Standort fahren die Busse im 5- bis 20-Minuten-Takt in die Innenstadt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert