Suche Barbie-Puppen, biete dafür gut erhaltenes Rad

Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht“ – deshalb lädt der Aachener Stadtbetrieb am Samstag, 28. November, alle Kinder zu einer Spielzeugtausch-Aktion am Elisenbrunnen ein. Im Rahmen der 6. Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 21. bis 29. November laden öffentliche Einrichtungen, Politik und Wirtschaft in ganz Europa zu Aktionen zum Thema Abfallvermeidung ein.

„Nutzen statt Besitzen“ lautet das diesjährige Schwerpunktthema. Im vergangenen Jahr fanden europaweit rund 12.000 Aktionen statt, die einen Beitrag zum Umdenken und Handeln in Bezug auf die Abfallvermeidung geleistet haben. Dieses Jahr ist auch der Aachener Stadtbetrieb mit von der Partie.

Spielsachen, die für das eine Kind nicht mehr interessant sind, werden von anderen Kindern noch als attraktiv empfunden. Beim Spielzeugtausch können die Kinder mit ihren alten, nicht mehr benutzten, aber trotzdem noch funktionstüchtigen Spielsachen andere Kinder glücklich machen. So müssen sich Barbie und ihre Freundinnen nicht in einer Truhe auf dem Dachboden langweilen, wenn sie jeden Tag in ihren schicksten Kleidern im Cabrio durch die Kinderzimmer düsen können.

Gerne können auch Kinderbücher, unbenutzte Malbücher oder Dreiräder mitgebracht werden. Kuscheltiere sind von der Aktion aus hygienischen Gründen ausgenommen. Bei der Aktion soll keiner leer ausgehen. Auch Kinder, die keine eigenen Spielsachen zum Tauschen mitbringen, dürfen sich ein Spielzeug vom Aktionstisch mitnehmen.

Dafür wird sicherlich ein anderes Kind mehr als nur ein Spielzeug dabei haben. Schließlich sollen ja an diesem Tag möglichst viele Kinder zufrieden mit ihrem „neuen“ Spielzeug nach Hause gehen. Das ein oder andere Kind trennt sich sicherlich nur mit schwerem Herzen von seinem Spielzeug. Doch es fällt bestimmt leichter, wenn man daran denkt, dass sich ein anderes Kind sehr über sein „neues“ Spielzeug freuen kann.

Also kann man sehr leicht Teil der Aktion „Nutzen statt Besitzen!“ werden und „alten“ Spielsachen einen neuen Sinn geben, obendrein einen Beitrag zur Schonung der Umwelt leisten. Denn jedes Spielzeug, das nicht weggeworfen wird, hilft der Abfallvermeidung.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert