Sturmschäden im Aachener Stadtwald

Letzte Aktualisierung:
Sturm slider
Sturm „Niklas“ hat in der Region für viel Chaos gesorgt. Foto: Jens Büttner/dpa

Aachen. Nicht alle Waldwege sind schon für einen Osterspaziergang frei von Hindernissen. Der Sturm hat diese Woche den Aachener Stadtwald nicht verschont – wenn auch die ganz großen Schäden glücklicherweise ausgeblieben sind, wie das Presseamt der Stadt mitteilt.

Einzelne Bäume sind jedoch im gesamten Öcher Bösch dem Wind zum Opfer gefallen und versperren noch verschiedene Waldwege. Das Gemeindeforstamt hat zwar unmittelbar nach den Sturmnächten intensiv mit den Aufräumarbeiten begonnen, kann aber nicht sicherstellen, dass vor den Feiertagen wieder alle Waldwege frei von Hindernissen sind. Das Forstamt bittet alle Osterspaziergänger um Verständnis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert