Aachen - Straßenräuber schlugen mehrfach zu

Straßenräuber schlugen mehrfach zu

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Drei Straßenräuber, die am Dienstagabend einen jungen Mann in der Unterführung am Pontwall angegriffen hatten, stehen im Verdacht, drei weitere Überfälle begangen zu haben.

Opfer waren laut Polizei junge Männer, die am 25. Mai auf der Henricistraße, am 31. Mai auf der Mies-van-der-Rohe-Straße sowie am 7. Juni im Stadtpark an der Monheimsallee jeweils in den späten Abendstunden alleine unterwegs waren. Nach brutalen Schlägen mit der Faust wurden ihnen Wertgegenstände weggenommen, wobei die Geschädigten zum Teil schwere Gesichtsprellungen erlitten.

Festgenommen werden konnten die Mehrfachtäter am Dienstagabend, nachdem sie um kurz vor 19 Uhr einem Mann am Pontwall seinen Rucksack entreißen wollten. Der konnte flüchten und die Polizei verständigen. Wenig später nahmen Polizisten in Tatortnähe zwei Tatverdächtige fest: einen 17-Jährigen und einen 15-Jährigen. Ein dritter Beteiligter wurde später gefasst, weitere Täter waren nach derzeitigen Erkenntnissen nicht beteiligt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert