Straßenräuber erbeuten Geld und Handys

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Gewalt Blaulicht Polizei Straftat Verbrechen Überfall Foto Karl-Josef Hildenbrand dpa
Erneut sind auf nächtlichen Aachener Straßen drei Menschen Opfer von Straßenräubern geworden. Symbolfoto: dpa

Aachen. Die Serie nächtlicher Straßenräubereien in Aachen geht weiter: Am Wochenende sind in der Innenstadt erneut drei Fußgänger Opfer von Kriminellen geworden, die ihnen gewaltsam Handys und Geldbörsen stahlen.

Gegen 3 Uhr wurde am Samstagmorgen ein 26-jähriger Aachener nach Verlassen einer Diskothek auf der Blondelstraße von hinten angegriffen niedergeschlagen, so dass er das Bewusstsein verlor. Erst gegen 5 Uhr kam er wieder zu sich. Sein Handy und sein Portemonnaie fehlten. „Leider erstattete das Opfer erst gegen 14 Uhr Anzeige auf einer Polizeidienststelle“, heißt es im Polizeibericht. Den oder die Täter konnte der Mann nicht beschreiben.

Am Sonntagmorgen, gegen 0.30 Uhr, war ein 53-jähriger auf dem Bädersteig Höhe Dahmengraben unterwegs. Plötzlich wurde er von zwei Tätern rücklings festgehalten. Ein dritter Mann stellte sich vor ihn und zog ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche. Beschreiben konnte der Mann nur zwei der Täter. Einer soll demnach dunkelhäutig, der zweite hellhäutig gewesen sein, beide um die 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur.

Ebenfalls am Sonntagmorgen, gegen 4.45 Uhr, wurde ein 22-Jähriger auf dem Heimweg im Bereich Büchel von drei Männern unter einen Vorwand angesprochen. Als er sein Smartphone aus der Tasche holte, erhielt er Schläge ins Gesicht. Die Täter rissen ihm das Handy aus der Hand, durchsuchten seine Taschen und stahlen Bargeld. Näher beschreiben konnte das Opfer die Täter nicht, es handelte sich möglicherweise um Ausländer.

Hinweis: Zu diesem Artikel können keine Leserkommentare mehr abgegeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (78)

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert