Stein gegen Regionalbahn geworfen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Regionalbahn RB 11028 in Richtung Aachen ist am Samstag gegen 17.55 Uhr unmittelbar nach der Ausfahrt vom Haltepunkt Eilendorf vermutlich mit einem Stein beworfen. Dabei wurde nach Angaben der Bundespolizei die Scheibe eines Waggons zerstört und es bestand eine Gefahr für die Fahrgäste, verletzt zu werden.

Reisende kamen jedoch nicht zu Schaden.

Zeugen hatten unmittelbar vor der Ausfahrt des Zugs auf dem Bahnsteig 1 in Eilendorf eine Gruppe von Jugendlichen gesehen. Ob diese im Zusammenhang mit diesen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr stehen, konnte aber zunächst nicht ermittelt werden.

Die Fahndung blieb ergebnislos. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenlosen Hotline 0800/6888000 oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert