„Starke Eltern - Starke Kinder” für Hörgeschädigte

Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Starke Eltern - Starke Kinder”: Unter diesem Motto bietet der Kinderschutzbund Aachen seit 20 Jahren Kurse an.

Gewaltfreie Erziehung, Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder sowie Eltern und eine gemeinsame Problembewältigung stehen im Mittelpunkt.

Es geht um Werte, Bedürfnisse und Problemlösungen, die gemeinschaftlich innerhalb der Familie bewahrt, erfüllt und gelöst werden sollen. Ein zentraler Aspekt liegt dabei im Rollenverständnis von Eltern und Kindern und vor allem in der Kommunikation untereinander.

Die gleiche Konstellation - allerdings unter erschwerten Bedingungen - ergibt sich bei Menschen mit einer Hörbehinderung. Sie finden grundsätzlich im Zentrum für Menschen mit Hörbehinderung (HGZ) Unterstützung und Beratung, sowohl im Privatleben als auch im Beruf.

Jetzt gibt es eine, deutschlandweit in dieser Form einmalige, Kooperation dieser beiden Institutionen mit dem Ziel, hörgeschädigten Eltern den Alltag mit ihren Kindern und deren Erziehung zu erleichtern.

Denn gerade bei hörgeschädigten Eltern mit gesunden Kindern ist die Kommunikation erschwert. Sowohl zur Entlastung der Kinder, die oft als Dolmetscher fungieren müssen, aber auch zur Stärkung der elterlichen Position, wird hier eine Sensibilisierung angeboten.

Sozialer Kontakt und Austausch mit anderen Eltern kann helfen, Hemmungen zu überwinden und die elterliche Rolle besser wahrzunehmen. Gemeinsam arbeiten Diplom-Sozialpädagogin Asta Witte als Kursleiterin und Sozialarbeiterin Beate Grevenstein, Leiterin der Beratungsstelle HGZ und Gebärden-Dolmetscherin, daran, das Grundkonzept „Starke Eltern - Starke Kinder” in die Tat umzusetzen.

Der erste Kurs ist bereits ausgebucht, und Bereichsleiterin Christina Kefalidis ist zuversichtlich: „Der nächste Kurs kommt”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert