Aachen - „Stadtradeln“: Mobil für die Umwelt

„Stadtradeln“: Mobil für die Umwelt

Von: svp
Letzte Aktualisierung:
11224388.jpg
Sie haben kräftig in die Pedale getreten: Die Teilnehmer der Aktion "Stadtradeln" wurden von Dezernentin Susanne Schwier ausgezeichnet. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Die Bilanz des diesjährigen Stadtradelns kann sich sehen lassen. 341 Kommunen, 129.668 aktive Radler, 2458 Parlamentarier und 125 Stadtradler-Stars sind in der Zeit vom 1. Mai bis 30. September bundesweit jeweils drei Wochen am Stück um die Wette geradelt.

Das Stadtradeln fand bereits zum achten Mal statt. Die Aktion, die vom Klima-Bündnis ausgerichtet wird, verfolgt das Ziel, Menschen für den Klimaschutz zu mobilisieren.

Im Aachener Rathaus wurden jetzt die eifrigsten Radler der Stadt Aachen, die vom 1. bis 21. Juni unterwegs waren, von Dezernentin Susanne Schwier begrüßt: „Ich möchte mich bei allen Teilnehmern bedanken. Radfahren tut Körper, Geist und Seele gut. Gemeinsam konnten die Radfahrer stolze 32.687 Kilogramm Co2 einsparen.

Und neben der Tatsache, dass Radfahren gut für die Gesundheit ist, kommt noch hinzu, dass man gerade in der Innenstadt oftmals schneller ist, als mit dem Auto und dass man keine Probleme bei der Parkplatzsuche hat.“ In den drei Wochen haben sich in Aachen im Rahmen der Kampagne „FahrRad in Aachen“ 1028 Sportler registrieren lassen. 963 aktive Radler, davon 22 Mitglieder des Stadtrats. Das macht 67 aktive Teams und 226 996 Kilometer in der Gesamtsumme.

Besonders viel Zeit im Sattel verbracht haben die folgenden Teams: Schwalbe Eilendorf mit 21.755 Kilometern, Offenes Team mit 19.685 Kilometer, Grünes Klimaradeln mit 16.562 Kilometern, Team Grünenthal mit 13 041 Kilometer und Eilendorfer Hockey Club and friends mit 11.018 Kilometern. Die meisten Radkilometer pro Teilnehmer legten diese Teams zurück: AIX-Press Fahrradkurier Service mit 1708 Kilometern, Hasis op Jück mit 997 Kilometern, RSC Krähe Kornelimünster mit 580 Kilometern, Onurlar mit 512 Kilometern, Eilendorfer Hockey Club mit 459 Kilometern und Forst in Fahrt mit 396 Kilometern.

Die Stadtradelstars sind Ricarda Corbin mit 718 Kilometer und damit Platz 36 im bundesweiten Vergleich, Christian Politzer mit 651 Kilometern und Laura Brebeck mit 152 Kilometern.

Auch Schulklassen und viele Kinder haben sich an der Aktion beteiligt. Egal ob der Weg zur Arbeit oder Schule, der schnelle Einkauf oder der gemeinsame Familienausflug – alles wurde mit dem Rad gemacht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert